Skigebiet Carezza

War mir bei der Wahl der Skigebiete bisher immer wichtig, dass ein Skigebiet viele Pistenkilometer, steile Abfahren und gute Off-Piste-Möglichkeiten hat, gelten bei der Wahl eines Skigebietes für Kinder andere Kriterien.

  • Nähe zum Hotel
  • Gratis-Skipass für Kinder
  • Familienfreundliche Hütten
  • Kindgerechte Aufstiegsanalagen
  • einfache Pisten
  • Kinderland für die Kleinsten

Schon lange ist mir dabei das Skigebiet von Carezza durch meine vielen Besuche aufgefallen.

Carezza Ski

Das Skigebiet von Carezza eine halbe Autostunde östlich von Bozen in den südtiroler Dolomiten erfüllt alle Kriterien für ein familien- und kinderfreundliches Skigebiet. Seit seiner Renaissance im Jahr 2009 hat es sich kontinuierlich in ein Skigebiet der Extraklasse gewandelt.

Anzeige

Einige Hotels und Pensionen im Ortsteil Karersee liegen direkt an der Piste. Vom Hauptort Welschnofen führt eine Kabinenbahn direkt ins Skigebiet.

Hier findet Ihr einen kleine virtuellen Rundflug.

Skipass

Kinder bis 8 Jahre fahren im Skigebiet von Carezza kostenlos, wenn ein Elternteil einen Skipass erwirbt. Der Skipass für die Kinder gilt für die selbe Zeit wie der Skipass des Elternteils. Der Skipass gilt dabei nicht nur in Carezza, sondern auch im Fassatal. Mit der Kombi „Valle Silver“ kann der Skipass auch auf das komplette Gebiet von Dolomiti Superski ausgeweitet werden. So kostet der Skipass 5 +1 in der Hauptsaison 2018 für einen Erwachsenen 260,- EUR.

Familienfreundliche Hütten

Große Hütten mit Selbstbedienung und Wartesaal ähnlichen Räumen sucht man in Carezza vergebens. Gut so. In Carezza legt man immer noch sehr viel Wert auf südtiroler Gastlichkeit und eine Mischung aus südtiroler und italienischer Küche. Viele Hütten bieten Extraportionen für Kinder an. Aus meiner Erfahrung reicht es aber, wenn die Eltern sich ein Hauptgericht bestellen und die Kinder mitessen. Groß genug sind die Portionen. Und das zu moderaten Preisen.

Kindgerechte Aufstiegsanlagen

Das Skigebiet Carezza verfügt über zwei 10er Umlaufgondeln, die Eltern und Kinder direkt zu den Anfängerpisten bzw. in eins der zwei Kinderländer und zu den Skischultreffpunkten führt. Die meisten Sessellifte (an den Kinderpisten) sind extra gegen ein Durchrutschen der Kleinen gesichert. Lediglich zwei alte Tellerlifte erfordern etwas Übung.

Einfache Pisten

Carezza Ski verfügt über 14 blaue, 7 rote und 4 schwarze Pisten. Die meisten Pisten sind breit angelegt und immer in einem top Zustand präpariert. Die Talabfahrt nach Welschnofen ist ebenfalls für Kinder gut geeignet und eine echte Erlebnisabfahrt. Im Ortsteil Karersee enden die Pisten direkt am großen Parkplatz.

Pra di Tori Piste am Karerpass

Fast jede schwierige Piste hat auch eine etwas einfachere Alternative. Ausgenommen die Pisten am Lift Laurin II und Paolina.

Für größere Kinder bietet Carezza Ski einen tollen Funpark, wo sich die Kids ordentlich austoben können.

Kinderland für die Kleinsten

Carezza verfügt über zwei speziell für Kleinkinder und Anfänger ausgestattete Kinderländer. Das Nani-Land direkt an der Bergstation der Gondeln von Welschnofen und das Kinderland an der Bergstation der Hubertus Gondel direkt am Karerpass. Beide Areale sind komplett vom übrigen Pistenbetrieb abgetrennt und bieten optimale Voraussetzungen für ein stressfreies, kindgerechtes Lernen. Die Kinderländer verfügen über mehrere Förderbänder, eine Seilzuglift und viel Platz gerade für Kleinkinder ab dem Alter von drei Jahren. Darüber hinaus gibt es noch eine Hüpfburg, Rodelbahn und einen Kinderschneespielplatz.

Kinderland am Karerpass

Betrieben werden die Areale von der Skischule Carezza. Die Nutzung des Kinderlandes ist nicht im Liftticket enthalten. Man kann das Kinderland auch ohne Buchung eines Skikurses gegen Eintritt nutzen. Eine Halbtageskarte kostet 6,- EUR, eine Tageskarte kostet 12,- EUR und eine Wochenkarte 45,- EUR. 

Da gerade kleine Kinder im Alter zwischen 3 und 5 Jahren eh maximal zwei Stunden auf Ski unterwegs sind, sind diese Areale perfekt für ein spielerisches Lernen geeignet. Mehr dazu in einem separaten Blogbeitrag.

Carezza bietet all das, was eine Familie sich wünscht. Südtiroler Gastlichkeit, familienfreundliche Pisten und speziell auf Kleinkinder zugeschnittene Angebote.

 

Wie gefällt dir dieser Beitrag?
The following two tabs change content below.
Vater einer Tochter, verheiratet, begeisterter Skifahrer, Skilehrer und Dolomiten-Fan. Meine Beiträge beziehen sich auf über 10 Jahre Erfahrung aus dem Skilehrwesen und aus eigener Erfahrung mit meiner Tochter.

Neueste Artikel von Martin Ingignoli (alle ansehen)

1 Kommentar zu “Skigebiet Carezza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.